Was ist eigentlich… eine Fledermausgaube?

Die Fledermausgaube ist eine sehr schöne, aber aufwendige Alternative zu einer herkömmlichen Dachgaube. Sie gilt als eine der aufwendigsten Gaubenformen, die es gibt. Dies gilt sowohl für die Herstellung des Dachstuhls, als auch die Dacheindeckung selbst. So hat zum Beispiel jeder Gaubensparren eine andere Form und muss entsprechend angefertigt werden. Bezeichnend für eine Fledermausgaube ist ihr Schwung, ähnlich einer Sinuskurve, der zu den Seiten hin ausläuft, wodurch sich die Gaube an das Dach anschmiegt und eine Einheit mit ihm bildet. Um diese optische Harmonie zu erzielen, sollte das Verhältnis der Gaubenhöhe zur halben Gaubenbreite 1:3 betragen. Wie genau die Gaube letztlich aussieht, richtet sich unter anderem nach regionalen Gegebenheiten und der Art der Dacheindeckung.

2018-06-19T12:06:50+00:00 10. März 2016|Was ist eigentlich...?|

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen