Was ist eigentlich … Rauspund?

Das könnte eine rüpelige Person sein. Ist aber Holz. Rauspund (auch Spundbretter) dient als Bauholz für Dachschalungen, Dachböden, Fassaden, den Innenausbau, Decken und Böden von Gartenhäusern oder Carports.

Die Massivholzbretter sind an einer oder beiden Seiten gehobelt. An einer der langen Kanten werden sie mit einer Nut versehen. An der anderen langen Kante mit einer Feder (separat eingelegtes Holzstück) oder mit einer Spundung (Verbindungsstück, das aus dem Holz herausgearbeitet wurde). Dadurch können die Bretter ineinander gesteckt und schnell verlegt werden.

Rauspund wird meist aus einheimischen oder skandinavischen Fichten, Kiefern oder Lärchen gewonnen, aber auch aus hochwertigerem Douglasienholz. Die Bretter sind in Stärken von 21 bis 24 mm und einer Länge von bis zu 5,40 m erhältlich. Das Holz ist sehr stabil und tragfähig.

Wenn Sie also Ihr Dach mit einer Schalung besonders wind- und regensicher machen wollen, Ihren Dachboden ausbauen, eine Fassade verkleiden, ein Carport oder ein Gartenhaus bauen möchten, dann ist Rauspund eine gute Wahl. Rufen Sie uns einfach an (05341/264867), schreiben uns eine E-Mail (info@dachdeckerei-marske.de) oder fordern Sie online Ihr unverbindliches Angebot an.

 

2018-09-05T13:10:14+00:00 28. August 2018|Marske intern|

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen